Kostenlose Hebammensprechstunde in der 18.-22. Schwangerschaftswoche in den Gemeinden Hart bei Graz und Kainbach bei Graz

Die Hebammensprechstunde ist ein kostenloses Vorsorgeangebot im Rahmen des Mutter-Kind-Passes. In der 18.-22. Schwangerschaftswoche kann jede werdende Mutter ein Gespräch mit einer Hebamme ihrer Wahl vereinbaren. Die Kosten werden von der jeweiligen Pflichtversicherung zur Gänze übernommen. Der frühe Kontakt zu einer Hebamme stellt eine wertvolle Ergänzung zu den fachärztlichen Untersuchungen dar und bietet Orientierung, Rat und Hilfe in einer Zeit voller Fragen und Verunsicherungen. Sie erhalten kompetente Beratung zu den Themenbereichen: Ernährung, gesundheitsförderndes Verhalten in der Schwangerschaft und während der Stillzeit, Wahl des Geburtsortes, Vorbereitung auf die Geburt, Vorbereitung auf das Stillen, Zeit nach der Geburt …. und alles was Sie sonst noch wissen möchten.
Terminvereinbarungen unter der Tel. 0664/5105717 oder per mail an karin@hebamme-hochreiter.at

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Hebammenprechstunde in Kumberg Verein Sonnenherz, Schmiedgraben 2

Hebammensprechstunde für Schwangere (in der 18.-22. Schwangerschaftswoche kostenlos)
Wenn Sie noch nicht wissen, wo der richtige Ort für Sie ist, um Ihr Baby auf die Welt zu bringen, wenn Sie eine
ambulante Geburt oder vorzeitige Entlassung aus dem Krankenhaus planen, wenn Sie Fragen zur Ernährung in
der Schwangerschaft haben oder Sie Schwangerschaftsbeschwerden quälen, wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie
sich auf die Geburt am besten vorbereiten …..

Hebammensprechstunde für frischgebackene Eltern (Unkostenbeitrag 7€)
Wenn sie Ihr Baby abwiegen möchten, Fragen zum Stillen oder zur weiteren Ernährung Ihres Babys haben, wenn
sie nicht wissen wie das mit dem Abstillen geht oder sie sich Sorgen um die Entwicklung Ihres Kindes machen,
wenn der Alltag mit dem Baby besondere Herausforderungen bietet oder Fragen aufwirft und Sie Rat und Hilfe
suchen….dann sind Sie in der Hebammensprechstunde richtig!

Termine !nur nach vorheriger Vereinbarung! am:
19.09.2018 zwischen 9 und 12 Uhr
10.10.2018 zwischen 9 und 12 Uhr
18.10.2018 zwischen 14 und 17 Uhr
08.11.2018 zwischen 14 und 17 Uhr
22.11.2018 zwischen 14 und 17 Uhr
12.12.2018 zwischen 11 und 15 Uhr

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Vortrag und Diskussion über die ambulante Geburt

Wissenschaftliche Sitzung am 12.04.2016, 19:00
Hörsaal der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Graz

Thema: Die ambulante Geburt

Ambulante Entbindung – die 4 geburtshilflichen W´s! – Wer? Wann? Was ist zu tun/beachten? Welche Nachbetreuung?
OÄ Dr. Eva-Christine Weiss
Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Graz

Ambulante Geburt – Probleme aus der Sicht des Neonatologen
OA Dr. Nicholas Morris
Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Graz

Ambulante Geburt aus der Sicht der Hebamme
Mag. Anna Maria Rath, BSc und Mag. Karin Hochreiter
freiberufliche Hebammen
.

Kosteninformation

Ich bin Wahlhebamme. Bei einer ambulanten Geburt oder vorzeitigen Entlassung erstattet Ihre Pflichtversicherung 80% des Kassentarifs.
Im Rahmen einer ambulanten Geburt ist es möglich 2 Termine (Hausbesuche oder Ordinationen) in der Schwangerschaft bei Ihrer Krankenversicherung einzureichen.
Nach der Geburt ist vom 1.-5. Lebenstag Ihres Kindes jeweils 1 Hausbesuch möglich.Vom 6.Tag bis zur 8. Woche können bei Bedarf weitere 7 Besuche oder Ordinationen mit Ihrer Pflichtversicherung rückverrechnet werden.
Nähere Details finden Sie unter www.hebammen.at.
Gerne sende ich Ihnen auch eine Kostenaufstellung meiner Leistungen zu.